BOOSTING SUCCESS

BOOSTING

SUCCESS

to boost:

Der Seed- und StartUp-Fonds II Schleswig-Holstein (SSF II) stellt Ihnen Beteiligungskapital für die Entwicklung Ihres innovativen, technologie- und wissensstarken Unternehmens in der Early-Stage-Phase bereit.

Der Seed- und StartUp-Fonds II Schleswig-Holstein (SSF II) stellt Ihnen Risikokapital für die Entwicklung Ihres innovativen, technologie- und wissensstarken Unternehmens in der Early-Stage-Phase bereit.

Dabei kann Ihr Vorhaben seinen Ursprung in einer Hochschule, einem Forschungsinstitut oder in einem forschungsstarken Unternehmen haben. Aber auch als junges Unternehmen ohne wissenschaftlichen Hintergrund finanzieren wir Ihre Geschäftsidee über typisch stille oder offene Beteiligungen in einer frühen Entwicklungsphase, in der klassische Kapitalgeber nur selten bereit sind, Risiken zu tragen.

Dabei fordern wir üblicherweise keine Sicherheiten oder Bürgschaften; die unternehmerische Freiheit bleibt Ihnen ebenso erhalten.

Unsere Unterstützung in Zahlen

0
Investments
0
Mio. Euro
0
stille Beteiligungen
0
offene Beteiligungen
0
Unternehmen
0
SpinOffs

seit 2015; Stand Nov. 2020

Unsere Zielsetzung

Mit dem SSF II verfolgt die Landesregierung das Ziel, durch die Gewährung von Beteiligungskapital die Möglichkeiten für Ausgründungen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschungs- und wissenschaftsbasierten Unternehmen sowie für die Gründung junger chancenreicher innovativer Unternehmen zu verbessern.

Neben der Bereitstellung von Beteiligungskapital sieht der Fonds teilweise eine beratende Unterstützung in der Gründungsphase sowie in der Umsetzung Ihres Unternehmenskonzeptes vor. Ausgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie aus forschungs-, entwicklungs- oder wissenschaftsbasierten Unternehmen werden federführend durch die WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH begleitet und beraten.

Das sagen unsere StartUps

Unsere starken Finanzierungspartner

Wir finanzieren Unternehmen je nach Kapitalbedarf als alleiniger Partner, aber auch gemeinsam mit anderen Institutionen, Privat- oder Corporate-Investoren.
Seit 2015 flossen 15 Mio. Euro über den SSF II, ergänzt durch 30,6 Mio. Euro weitere Mittel, an junge Unternehmen. Wichtige Partner, zu denen wir gerne Kontakt herstellen,  sind unter anderem: